Gemüse knödel,spinat,spinatknödel,vegetarisch
4.7 10

Spinatknödel wie bei Oma

Spinar Knödel

15.01.2021

Gib meinem Rezept einen Stern
[Gesamt: 10 Durchschnitt: 4.7]

Richtig gute Spinatknödel müssen wie bei Oma schmecken! Und deshalb verwende ich für diese super einfache Spinatknödel Rezept auch echten Raclette-Käse. Ja, da hast du richtig gelesen: Raclette-Käse! Traditionelle Rezepte verwenden als bindenden Käse in der Regel Parmesan, daher ist meine Schweizer Version etwas ganz Besonderes.

Nun mag es uns etwas komisch vorkommen, dass die Grundlage für jedes Knödel Rezept Brot von gestern ist. Aber auch Du hast bestimmt schon einmal ein Baguette zwei Tage liegen gelassen und dann feststellen müssen, dass du es nun eher als Baseball Schläger benutzen könntest. Die Generation meiner Oma war auf jeden Fall noch weitaus erfinderischer im Umgang mit Resten – Verschwendete Lebensmittel waren für sie keine Option.


Spinatknödel wie bei Oma

Genau aus diesem Grund liebe ich die Spinatknödel meiner Oma so sehr. Sie bestehen aus einigen simplen Lebensmitteln und schmecken doch so wunderbar vertraut.

Für die Zubereitung der Knödel kannst du sowohl frischen als auch gefrorenen Blattspinat verwenden – je nach dem, was du gerade da hast oder zu welcher Jahreszeit du mein Spinatknödel Rezept ausprobierst. Ausserdem brauchst Du getrocknetes Weissbrot, Eier, Zwiebeln, Knoblauch, Bergkäse, Milch, Mehl und Gewürze – alles Zutaten, die sich oft noch in der Speisekammer oder im Kühlschrank finden.

Lust auf mehr traditionelle Küche bekommen? Diese Rezepte von Oma gefallen dir bestimmt:

Meringue Erdbeer-Rolle 

Vollkorn Sauerteig Brot ohne Kneten

Hühnersuppe wie bei Oma

Rezept

Spinatknödel wie bei Oma

Zubereitungszeit

Für 4 Personen

Zutaten

300 g Blattspinat

4 Eier

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

400 g Halbweissbrot

120 g Butter

160 g Bergkäse

4 dl Milch

2 EL Mehl

1.5 TL Salz

1 Prise Muskatnuss

wenig Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Brot ca. 1 cm gross würfeln und ein bis zwei Tage trocknen lassen. Milch lauwarm erwärmen und über das Brot giessen.
  2. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Schalotten und Knoblauch in 50 g Butter glasig dünsten. Spinat putzen, gründlich waschen und zu den Zwiebeln geben, kurz mitdünsten bis der Spinat zusammenfällt. (Wirklich nur kurz, sonst wird der Spinat braun.)
  3. Eier aufschlagen und mit dem Brot, Spinat, Milch, Mehl und 100 g Bergkäse gut vermischen und kräftig mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und 30 Minuten ziehen lassen.
  4. Restliche Butter bei mittlerer Hitze so lange erhitzen, bis sich die weisse Molke hellbraun verfärbt. Warm stellen.
  5. In einem grossen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Mit angefeuchteten Händen 4 grosse Knödel formen und ins kochende Wasser geben. Danach die Hitze reduzieren und die Knödel offen in 20 Minuten gar ziehen lassen. Die Knödel schliesslich mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Zum Abschluss mit hellbrauner Butter beträufeln, mit dem Bergkäse bestreuen und sofort servieren.
Richtig gute Spinatknödel müssen wie bei Oma schmecken! Und deshalb verwende ich für diese super einfache Spinatknödel Rezept auch echten Raclette-Käse.