Backen Backen,backrezepte,sachertorte,Schokolade,schokoladentorte,traditionelles backen
4.4285714285714 7

Originales Sachertorten Rezept

sachertorte, kuchenstück, schokoladentorte, teller

23.04.2021

Gib meinem Rezept einen Stern
[Gesamt: 7 Durchschnitt: 4.4]

Wenn es mal so richtig schokoladig sein darf, greife ich gerne auf dieses originale Sachertorten Rezept zurück. Es stammt von meiner österreichischen Oma und schmeckt einfach himmlisch!

Ich gebe zu, dass man ordentliches Stück Sachertorte nicht mal ebenso zwischendurch oder zum Nachtisch verspeist. Die mehrstöckige Schokoladentorte hat es wirklich sich – und genau das macht sie auch so grossartig! Wenn ich früher meine Oma in Österreich besuchte, gab es zur Feier des Tages oft Sachertorte. Als Kind habe ich dann gerne so viel davon verdrückt, dass mir eigentlich schon etwas schlecht wurde – aber es schmeckte einfach so unfassbar gut!

sachertorte, kuchen, schokoladentorte, löffel, marmeladenglas, konfitüre

Traditionelle Sachertorte

Sachertorte kommt traditionell aus Wien und der Name ist tatsächlich ein geschütztes Warenzeichen, das von zahlreichen Konditoren verwendet wird. Es gibt aber nicht nur ein einziges wahres Sachertorten Rezept, sondern mehrere originale Rezepte. Sowohl in Deutschland als auch in Österreich ist die Sachertorte im Lebensmittelbuch registriert. Dort werden einige “Grundregeln” für das Backen einer originalen Sachertorte festgehalten – zum Beispiel, dass der Fruchtanteil der Aprikosenmarmelade mindestens bei 45% liegen sollte.

Torte, Schokoladenkuchen, Teighälften, Marmelade, Konfitüre, Glas

Die Torte selbst besteht aus Sachermasse, Marillenmarmelade und Schokoladenglasur – eine grossartige Kombination, die jeden Schokoladenhunger stillt. Ausserdem muss Sachertorte mit dunkler Schokolade gebacken sein, damit sie ihren authentischen herben Geschmack aufweist. Diese harmoniert übrigens perfekt mit dem Rum in der Sachermasse.

Die Zubereitung

Für die Zubereitung schmelze ich rund die Hälfte der dunklen Schokolade. Währenddessen gebe ich Butter, Zucker und den Inhalt einer Vanilleschote in eine Rührschüssel und rühre alles schaumig. Dann gebe ich ein Eigelb nach dem anderen unter ständigem Rühren in die Schüssel. Zuletzt hebe ich die geschmolzene, leicht abgekühlte Schokolade unter den Teig.

Die Eiweisse werden mit dem restlichen Zucker steif geschlagen. Hierfür kannst du einen Schneebesen oder einen Küchenmixer verwenden. Achte nur darauf, dass du das Eiweiss nicht überschlägst. Anschliessend hebst du die Eiweissmasse zusammen mit dem Mehl vorsichtig unter den Teig der Sachertorte.

Für das Backen verwende ich in diesem Rezept eine Springform von 20 cm. Diese lege ich mit Backpapier aus und fette den Rand mit Butter ein. So lässt sich die Torte nach dem Backen gut von der Form lösen.

Torte, Schokolade, Kuchenform, Springform von oben

Im vorgeheizten Backofen muss deine Sachertorte ca. 45 Minuten bei 180 Grad backen. Nach dem Auskühlen halbierst du sie mit einem Messer und bestreichst die obere Hälfte grosszügig mit Aprikosenmarmelade. Auch auf den Seiten kannst du ordentlich Marmelade auftragen.

sachertorte, kuchen, schokoladentorte,

Abschliessend fehlt deinem originalen Sachertorten Rezept nur noch die Schokoladenglasur. Dafür schmelzen wir einfach die restliche Schokolade, geben den Rum hinzu und bestreichen die Torte rundum damit.

Da Sachertorte an sich schon sehr süss und schokoladig ist, serviere ich sie am liebsten mit ungesüsstem Rahm zum Kaffee oder Tee. Heute bin ich zum Glück meistens etwas vernünftiger als ich es als Kind war und versuche nicht 3 Sachertorten-Stücke hintereinander zu verdrücken. Aber auch nur meistens 😉 Probiere dieses originale Sachertorten Rezept unbedingt aus – ich bin mir sicher, du wirst es lieben!

sachertorte, kuchenstück, schokoladentorte, teller

Lust auf mehr schokoladige Rezepte? Diese Schokoladen-Desserts gefallen dir bestimmt!

Schokoladentorte ohne Backen

Saftige Schokoladentorte mit Orangen

Schokolade-Beeren-Pavlova

Rezept

Originales Sachertorten Rezept

Zubereitungszeit

Für 6 Personen

Zutaten

280 g dunkle Schokoladen (min. 55% Kakaoanteil)

1 Vanilleschote

150 g Butter

150 g Zucker 

5 Eier

140 g Weissmehl 

2 EL Rum 

100 g Aprikosenmarmelade

Zubereitung

  1. 130 g Schokolade auf Stufe 7 des Titanium Chef Patissier XL mit dem Rührelement schmelzen und beiseite stellen. 
  2. Butter mit 100 g Zucker und Vanilleschote in der Rührschüssel mit dem Schwingbesen schaumig rühren. Ein Eigelb nach dem anderen dazugeben und weiterrühren. Geschmolzene Schokolade darunterrühren. 
  3. Eiweiss mit restlichem Zucker auf höchster Stufe mit dem Schwingbesen steif schlagen. Vorsichtig, abwechslungsweise mit dem Mehl unter den Teig rühren. 
  4. Den Boden einer Springform von 20 cm mit Backpapier auslegen, Rand mit Butter ausreiben und etwas Mehl bestäuben. Teig in die Springform füllen. 
  5. Backen: Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 45 Min. Formrand entfernen und auskühlen lassen. 
  6. Torte mit einem langen Messer halbieren. Aprikosenmarmelade mit 2 EL heissem Wasser mischen. Die Oberseite der beiden Tortenhälften mit der Marmelade bestreichen und übereinander schieben. Die Seiten auch mit Marmelade bestreichen. 
  7. 150 g Schokolade mit dem Rum auf Stufe 7 mit dem Rührelement des Titanium Chef Patissier XL schmelzen, gleichmässig auf der Torte verteilen und einige Stunden setzten lassen. 
  8. Sachertorte je nach Wunsch mit ungesüsstem Rahm servieren.
Wenn es mal so richtig schokoladig sein darf, greife ich gerne auf dieses originale und himmlisch leckere Sachertorten Rezept zurück.