Über uns

Anastasia Lammer, ANA+NINA

Über mich – food addicted Instagrammer

Für wen ist ANA+NINA – Bist du ein Foodie der am liebsten den ganzen Tag Foodblogs liest? Leidenschaftlicher Restauranttester? Oder ein Kochfreak, der es liebt, aus allen möglichen Zutaten sich selbst und Freunde zu verwöhnen? Egal welche Art von Food-Junkie du bist, bei ANA+NINA wird es dir gefallen!

Wer bin ich – Ich bin Anastasia Lammer, Gründerin von ANA+NINA. Ich koche, entdecke und kreiere täglich und lasse mich liebend gerne auf meinen Reisen inspirieren.

Was treibt mich an – Die Frage was möchte ich für den Rest meines Lebens machen, kann ich ganz leicht beantworten: Kochen, Backen & Essen! Schon in meiner Kindheit war Essen und Kochen DIE grosse Leidenschaft. Und genau diese Begeisterung und Faszination lässt mich jeden Morgen voller Freude aus dem Bett springen.

Was ANA+NINA von anderen Accounts abhebt – ANA+NINA ist einer der grössten Schweizer Instagram-Account für “alles Essende”. Die Community kann sich mit ANA+NINA identifizieren, die Bilder sind sehr realitätsnah. Unsere Community ist durch uns immer über Food Trends, Restaurant-Eröffnungen, Kochtricks, Rezepte und unsere Lieblings-Produkte informiert.

Wer kocht – Die Rezepte auf ANA+NINA stammen alle ausschliesslich von mir selbst und dem ANA+NINA Team. Ob vegan, mit Fleisch, süss, salzig oder doch exotisch – es wird leidenschaftlich über alles gebloggt was mich in meinem Food Alltag beschäftigt und inspiriert.

Wie entstand ANA+NINA – Kennengelernt haben Nina Jauch und ich (Anastasia Lammer) uns an der Hotelfachschule in Luzern. Bei einer gemeinsamen Asienreise mit vielem grossartigem Essen beschlossen wir im Frühling 2015, den Instagram Account ANA+NINA zu starten. 2017 entstand dann der Blog mit den Rezepten dazu. Instagram ist bis heute der erfolgreichste Kanal, auf diesem geniesse ich es “live” all meine Erlebnisse mit der Community zu teilen. 2018 eröffnete Nina ihr eigenes Restaurant namens KIN in Zürich. Im September entschied sich Nina eigene Wege zu gehen, um sich voll und ganz auf ihr Restaurant fokussieren zu können. ANA+NINA (ohne Nina) geht natürlich weiter. Ich freue mich auf die vielen weiteren interessanten Projekte, Reisen und Rezepte.