Frühling Italienisch,kapern,mönchsbart,Nudelgericht,nudeln,Pasta,Pasta Rezept,sardellen,tagliolini,tomaten,wein
5 2

Tagliolini mit Mönchsbart

tagliolini mit mönchsbart, teller, tisch, wein

23.05.2021

Gib meinem Rezept einen Stern
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 5]

Tagliolini mit Mönchsbart ist ein klassisches italienisches Pasta-Gericht, dass ich gerne koche, wenn die Sehnsucht nach dem Dolce Vita mal wieder besonders gross ist. Dieses simple Rezept ist schnell zubereitet und schmeckt einfach grossartig!

Ich liebe ja Rezepte, die schnell und einfach sind und trotzdem nach viel Aufwand schmecken. Die italienische Küche ist ja dafür bekannt, mit ganz wenigen Zutaten auszukommen und trotzdem geschmackliche Wunderwerke hervorzubringen. Einer dieser Geschmacksbomben sind Tagliolini mit Mönchsbart.

topf, mönchsbart, barba di frate, pasta, tomaten

Was ist Mönchsbart?

Mönchsbart, in Italien auch Barba di Frate genannt, ist ein italienisches Kraut, das derzeit einen wahren Food-Hype erlebt. Auf immer mehr Foodblogs, in Kochshows und auf Social Media wird mittlerweile mit Barba di Frate gekocht – und das vollkommen zurecht! Mönchsbart wächst auf meernahen oder salzigen Wiesen und hat daher einen besonders intensiven, leicht salzigen Geschmack. Daher lässt sich das Kraut toll zum Kochen mit ansonsten eher geschmacksneutralen Zutaten – wie Pasta – verwenden.

mönchsbart, tomaten, kapern, pasta, knoblauch

Barba di Frate ist aber nicht nur ein super Geschmacksverstärker, sondern auch total gesund. Das Kraut enthält unter anderem viel Kalium, Kalzium und ist reich an Vitamin C und sämtlichen B-Vitaminen. Auch gilt Mönchsbart als harntreibend und fördert daher die Entwässerung und natürliche Entschlackung des Körpers. Falls du vor dem Sommer ein bisschen auf deine Linie achten möchtest, wirst du dich auch freuen zu hören, dass Barba di Frate auf 100 Gramm gerade mal 17 Kalorien enthält – das salzige Kraut ist also ein echtes Superfood! Umso besser also, dass man Mönchsbart mittlerweile auch in Schweizer Supermärkten findet – und für seinen Genuss nicht mehr unbedingt in den Italien-Urlaub fahren muss.

Tagliolini mit Mönchsbart: Die Zubereitung

Die Zubereitung des Pasta Gerichts ist denkbar einfach. Schneide zunächst den wurzelansatz des Mönchsbarts grosszügig ab. Unschöne Blätter solltest du vor der Weiterverarbeitung aussortieren und den Rest des Krauts kalt abspülen.

Schneide nun eine Schalotte und Knoblauch in feine Würfel und dünste beides mit etwas Olivenöl in einer Pfanne an. Dann halbierst du einige Tomaten und gibst sie gemeinsam mit 2 Esslöffeln Kapern ebenfalls in die Pfanne. Für einen intensiveren Geschmack kannst du auch ein paar Sardellen in Olivenöl hinzufügen. Lösche nun alles mit etwas Weisswein ab und lasse die Pastasauce einige Minuten köcheln. Anschliessend gibst du Barba die Frate hinzu und kochst die Zutaten für weitere 5 Minuten.

sardinen, tomaten, öl, kapern, knoblauch, topf

In der Zwischenzeit kannst du deine Tagliolini nach Packungsanleitung zubereiten, abgiessen und unter die Mönchsbart-Sauce geben. Vermenge Pasta und Sauce gut, damit die Nudeln den Geschmack des Knoblauchs, der Kapern und des Krauts richtig schön aufnehmen können. Zum Pasta-Kochen an dieser Stelle noch ein Geheimtipp: Spüle deine Tagliolini nach dem Abtropfen auf keinen Fall mit kaltem Wasser ab. Dadurch geht die Stärke der Pasta verloren und der deine Pasta Sauce haftet später nicht ganz so gut.

Statt Tagliolini kannst du auch andere Nudelarten für dieses Rezept verwenden. Traditionell wird das Gericht mit Spaghetti gekocht, schmeckt aber natürlich auch mit Fettuccine und diversen anderen italienischen Teigwaren toll.

Der perfekte Wein zum Essen

Während meiner zahlreichen Reisen durch Italien habe ich bereits viel über das Pairing von Wein und Essen gelernt. Als ich das erste Mal dieses Tagliolini Rezept probieren durfte, wurde mir dazu ein Glas des Vigna di Gabi Donnafugata serviert – eine Geschmackskombination, die so perfekt war, dass ich sie vermutlich so schnell nicht vergessen werde.

donnafugata wein, kochtopf

Seitdem shoppe ich oft im Online Shop von Donnafugata, wenn ich mir zu einem italienischen Gericht mal wieder einen tollen Wein gönnen möchte.

Mit dem Code ANANINADF21 bekommt ihr bei @Terravigna bis zum einschliesslich 31.5. 20% Rabatt auf alle Donnafugata-Erzeugnisse. Viel Spass beim Geniessen!

Lust auf mehr italienische Küche? Diese Pasta Rezepte gefallen dir bestimmt!

Spaghetti alle Vongole
Pizza Napolitana
Zucchini Pilz Carbonara

Rezept

Tagliolini mit Mönchsbart

Zubereitungszeit

Für 2 Personen

Zutaten

1 Bund Mönchsbart  (ca. 150 g) 

1 Schalotte 

1 Knoblauchzehe

1 dl Vigna di Gabi Donnafugata

3 EL Olivenöl

2 EL Kapern 

200 g Datterini Tomaten

30 g Sardellen in Olivenöl

250 g Tagliolini

Zubereitung

  1. Beim Mönchsbart den Wurzelansatz grosszügig wegschneiden. Unschöne Blätter aussortieren, kalt abspülen und Sandrückstände entfernen. Abtropfen lassen.
  2. Schalotte mit Knoblauch fein hacken, in Olivenöl andünsten. Kapern waschen, Tomaten halbieren zu den Schalotten in die Bratpfanne geben. Mit Weisswein ablöschen und alles ca. 5 Min. köcheln. Mönchsbart dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Tagliolini nach Packungsanleitung zubereiten und unter die Barba di Frate mischen.
Tagliolini mit Mönchsbart ist ein klassisches italienisches Pasta-Gericht, dass ich gerne koche, wenn die Sehnsucht nach dem Dolce Vita mal wieder besonders gross ist.