Backen Gebäck,Honig,Kokos,Madeleines,Süsses,Tea Time
5 2

Kokos-Mais Madeleines

Kokos-Mais Madeleines

06.11.2018

Gib meinem Rezept einen Stern
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 5]

Madeleines sind immer wieder grossartig, am besten passen sie für meinen Geschmack zu einer Tasse Tee. Mein Vater hat sie, als ich noch ein Kind war, immer zum Frühstück gegessen. Das köstliche muschelförmige Gebäck begleitet mich daher schon fast mein ganzes Leben. Umso mehr liebe ich es mit Madeleines-Rezepturen zu experimentieren. Diesmal wollte ich nicht-traditionell französische Madeleines machen. Da ich schon lange mal wieder Cornbread (süssliches Maismehl Gebäck) machen wollte, kam mir die Idee diese beiden Backwaren zu vereinen. Hier nun das Rezept für alle diejenigen, die auch grosse Maismehl- und Madeleines Fans sind.

Mais Madeleines sind immer wieder eine grossartige Alternative zu den herkömmlichen Küchlein. Am liebsten vernasche ich sie mit einer Tasse Tee oder zum Frühstück. Als ich noch klein war, hat mein Vater Madeleines immer zum Frühstück gegessen und damals habe ich nie verstanden, wie er das muschelförmige Gebäck jeden Tag essen konnte.

Heute verstehe ich ihn gut. Madeleines begleiten mich schon fast mein ganzes Leben und deshalb liebe ich es, hier neue Rezepte auszuprobieren. Anstatt der traditionell französischen Madeleines entschloss ich mich, eine Variante mit Mais und Kokos auszuprobieren.

Kokos-Mais Madeleines

Maismehl enthält zehnmal so viel Vitamin A wie in anderen Getreidearten. Ausserdem ist die Getreideart reich an Antioxidantien und unterstützt die Gesundheit unserer Augen.

Für die Zubereitung des Teigs schmelzen wir 150 g Butter und vermengen diese mit ½ TL Salz, 150 g Zucker, 2 EL Honig und 3 Eier zu einer homogenen Masse. Anschliessend mischen wir 80 g Maismehl und 40 g Kokosflocken unter den Teig und geben nach und nach Mehl und Backpulver dazu.

Bevor du den Teig in kleine Madeleines-Förmchen gisst, solltest du den Backhofen kurz vorheizen. Im warme Ofen backen die Mais Madeleines etwa 8-10 Minuten. Madeleines schmecken besonders gut frisch aus dem Ofen, aber lassen sich auch gut über mehrere Tage hinweg geniessen.

Lust auf weitere süsse Frühstücksideen? Diese Gebäck-Rezepte gefallen dir bestimmt!

Matcha Scones mit Aprikosen

Mais-Brioche mit Rosinen

Poke Zwetschgen-Cake

Rezept

Kokos-Mais Madeleines

Zubereitungszeit

Für 4 Personen

Zutaten

150 g Butter

½ TL Salz

150 g Zucker

2 EL Honig

3 Eier

80 g Maismehl

40 g Kokosflocken

1 TL Backpulver

150 g Weissmehl

Zubereitung

  1. 150 g Butter schmelzen, mit ½ TL Salz, 150 g Zucker, 2 EL Honig, und 3 Eier zu einer homogenen Masse mische. 80 g Maismehl und 40 g Kokosflocken untermischen, 150 g Mehl mit 1 TL Backpulver dazugeben.
  2. Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  3. Den Teig ins Madeleines Blech füllen und 8-10 Min. backen.
Mais Madeleines sind immer wieder eine grossartige Alternative zu den herkömmlichen Küchlein - am liebsten mit einer Tasse Tee!