Backen
5 5

Sauerkirschkuchen 

Sauerkirschen, Kuchen, Creme, Füllung

06.10.2021

Gib meinem Rezept einen Stern
[Gesamt: 5 Durchschnitt: 5]

Jederzeit ist Kuchenzeit, oder was meint ihr? Ein gemütlicher Nachmittag in guter Gesellschaft wird für mich durch ein leckeres Backwerk, wie beispielsweise ein cremiger, fruchtiger Sauerkirschkuchen so richtig perfekt.  

Die Küchen unserer Welt bieten unzählige tolle Desserts – doch manchmal ist auch ein klassischer Kuchen genau das Richtige. Auch hier sind in Form und Ausführung keine Grenzen mehr gesetzt.  

Sauerkirschen, Kuchen, Creme, Füllung

 

Gefüllte Kuchen 

Als ich mich vor einiger Zeit nach besonderen Gebäck-Ideen erkundigt habe, bin ich unter Anderem auch auf gefüllte Kuchen gestossen. Tatsächlich gibt es unter diesem Namen verschiedenste Arten von Kuchen.  

In Holland zum Beispiel sind gefüllte Küchlein, ähnlich wie grössere Ravioli, sogar ein Nationalgericht. Auch ein klassischer American Pie ist im Prinzip ein gefüllter Kuchen mit einem Mürbeteig drum herum. Vielleicht habt ihr auch schon mal Kuchen gesehen, die in der Mitte hohl und dann mit Schokolinsen oder anderen Überraschungen gefüllt sind.  

Wieder eine andere Art ist der Kuchen aus diesem Rezept. Die Mulde im Kuchenteig wird beliebig mit einer Creme gefüllt, welche man je nach Geschmack mit Früchten, Nüssen oder Schokolade vermischen kann. 

Sauerkirschen, Kuchen, Creme, Füllung

 

Süsse Kuchen-Blume 

Als ich kürzlich meine Backutensilien neu sortiert habe, bin ich auf meine Blumen-Backform von Betty Bossi gestossen. Ich habe sie schon oft benutzt, um einen klassichen, hübschen Kuchen zu backen. Gerade im Frühling oder im Sommer macht sich die blumenhafte Form sehr gut. Abgesehen von einem „normalen“ Kuchen kann man mit dem zweiten Boden der Form aber auch eine Mulde im Gebäck erzeugen.  

Die Böden sind leicht einzusetzen und durch die Antihaftbeschichtung löst sich der Kuchen nach dem Backen leicht aus der Form. Wenn diese wieder sauber ist, lässt sie sich mit den beiden Böden leicht und platzsparend verstauen.  

Bei der Betty Bossi Blumen-Backform bekommt ihr ausserdem ein kleines Rezeptbüchlein mit tollen Inspirationen für gefüllte Kuchen dazu. Versucht euch auf jeden Fall auch mal an dieser Art von Kuchen und lasst euch von der einfachen Zubereitung und den zahlreichen Möglichkeiten begeistern! 

Sauerkirschen, Kuchen, Creme, Füllung

 

Sauerkirschkuchen 

Auch ich habe mich vom Betty Bossi Rezeptbüchlein inspirieren lassen und für den letzten Kaffeeklatsch einen schokoladigen Kuchen mit Kirsch-Creme-Füllung zubereitet.  

Für das Rezept benötigt ihr die Form mit dem Muldenboden, was ihr gut einfettet. Die Zubereitung beginnt ihr, indem ihr die Eier mit dem Zucker mithilfe eines Handrührgerätes in etwa fünf Minuten schaumig aufrührt. Unter die fluffige Masse hebt ihr dann vorsichtig das Mehl und das Kakaopulver. Wenn ihr alles langsam zu einem Teig vermischt habt, gebt ihr diesen in die vorbereitete Form. Der Kuchen muss nun für etwa 20 Minuten bei 180°C in den vorgeheizten Backofen. Sobald er fertig ist, stürzt ihr ihn auf ein Gitter, entfernt den Muldenboden und lasst euer Gebäck abkühlen. 

Sobald der Kuchen etwas abgekühlt ist, bestreicht ihr die Mulde mit Kirschkonfitüre. Danach schlagt ihr den Rahm mit dem Rahmhalter steif. Fügt Creme Fraiche und Zucker hinzu, verrührt alles miteinander und gebt die Masse in die mit Konfitüre bestrichene Vertiefung. Verteilt zum Abschluss Sauerkirschen und Schokoladenspäne auf der Torte und serviert sie. 

Mich persönlich erinnert dieser Kuchen fast etwas an eine Schwarzwälder-Kirsch-Torte – nur eben auf besondere Art und Weise und etwas leichter. Versucht euch ruhig auch mal an der Kombination mit anderen Früchten – so wird dieser Kuchen bestimmt auch zu eurem ganzjährigen Renner! 

 

 

Suchst du noch nach Ideen für deinen nächsten Kuchen-Marathon? Dann kann ich dir diese Rezepte sehr empfehlen: 

Beerenblechkuchen 

Fruchtiger Cheesecake 

Poke Zwetschgen Cake 

Mini Erdbeer-Gugelhupf 

Rezept

Sauerkirschkuchen 

Zubereitungszeit

Für 6 Personen

Zutaten

140 g Zucker

4 Eier

140 g Mehl

2 EL Kakaopulver

3 EL Kirschkonfitüre

2,5 dl Vollrahm

1 Päckli Rahmhalter

2 EL Creme Fraiche

2 EL Zucker

250 g Sauerkirschen

50 g Schokoladenspäne

Zubereitung

  1. Blumen-Backform mit Muldenboden einfetten.
  2. Zucker und Eier in einer Schüssel mit dem Schwingbesen des Handrührgerätes ca. 5 Min. schaumig rühren. (Die Masse wird deutlich luftiger und heller in der Farbe). Mehl und Kakaopulver vorsichtig darunterheben. Teig in die vorbereitete Form fülle.
  3. Backen: ca. 20 Min. bei 180 Grad, im vorgeheizten Ofen. Herausnehmen, etwas abkühlen, Kuchen auf ein Gitter stürzen, Muldenboden entfernen, auskühlen lassen.
  4. Kirschkonfitüre in der Vertiefung verteilen.
  5. Rahm mit dem Rahmhalter steif schlagen, Creme Fraiche und Zucker daruntermischen. In die Vertiefung auf der Konfitüre geben.
  6. Die Sauerkirschen mit Schokoladenspänen auf der Torte verteilen und servieren.
Wenn ihr nach einem Kuchen sucht, der eine schokoladige mit einer fruchtigen Komponente kombiniert, probiert unbedingt mal diesen Sauerkirschkuchen.