Gemüse Aubergine,Gemüse,Italienisch,Lasagne,Pasta
5 1

Auberginen Lasagne mit Basilikum

Auberginen-Lasagne mit Basilikum

02.11.2018

Gib meinem Rezept einen Stern
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Auberginen Lasagne schmeckt nicht nur super lecker und vegetarisch, sondern kann auch noch komplett glutenfrei sein. Daher ist der leichte Nudelauflauf das perfekte leichte Abendessen.

Aubergine zählt zu meinen absoluten Gemüse-Favoriten. Daher backe und koche ich mit Auberginen in allen Variationen – besonders, wenn sie gerade saisonal sind. Zugegeben, ich bin ein absoluter Pasta-Fan und könnte Nudeln wahrscheinlich jeden Tag essen. Hier habe ich nun Lasagne Blätter in eine Parmigiana eingearbeitet…. 😀 Auberginen Lasagne ist für mich der Food-Himmel. Sie kommt komplett ohne Fleisch aus und schmeckt einfach jedem.

Auberginen-Lasagne mit Basilikum

Für die Zubereitung schneidest du 1 grosse Aubergine in dicke Scheiben und legst sie in Salz ein. Anschliessend erhitzt du die Gemüsescheiben in einer Pfanne mit reichlich Öl. Zucchi, Karotten und Kartoffeln werden kleingeschnitten und im Tomatensugo gekocht. Dann fügst du Basilikum und Gewürze hinzu.

Das Sugo mit eingekochtem Gemüse landen nun zuerst in der Auflaufform. Dann legst du Auberginenscheiben (alternativ: Lasagne Scheiben) obenauf. Wiederhole den Prozess und lege anschliessend fein geschnittene Mozzarella-Scheiben auf die oberste Sugo-Schicht. Abschliessend streust du noch etwas Parmesan auf die Lasagne.

Im Ofen muss deine Auberginen-Lasagne nun ca. 40 Minuten backen bis die oberste Käseschicht knusprig wird.

Für mich ist diese vegetarische Lasagne genau das richtige Rezept für gemütliche Abende mit Freunden.

Lust auf mehr vegetarische Rezepte? Diese fleischfreien Alternativen gefallen dir bestimmt!

Kichererbsen Pasta mit Bärlauch Pesto

Blumekohl Wings mit Joghurt Dip

Grünes Shakshuka Rezept

Rezept

Auberginen Lasagne mit Basilikum

Zubereitungszeit

Für 4 Personen

Zutaten

1 grosse Aubergine

1 Zucchini

1 Karotte

100 g Tomatensugo

8 Lasagne Blätter

1 Bund Basilikum

200 g Frischkäse

1 Prise Muskatnuss

½ TL Curry

100 g Parmesan

200 g Mozzarella

Salz

Olivenöl

Zubereitung

  1. 1 grosse Aubergine in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden, in ein Sieb legen und mit etwas Salz bestreuen. Eine halbe Stunde ziehen lassen, dann die Scheiben gut abspülen und trockentupfen.
  2. In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen und die Auberginenscheiben portionsweise anbraten. Sie müssen etwas Farbe annehmen. Immer wieder neues Öl nachgiessen. Die angebratenen Scheiben auf Küchenpapier legen, so dass das überschüssige Öl wieder aufgesogen wird.
  3. 1 Zucchini in Scheiben schneiden, 1 Karotte raffeln und mit 100 g Tomatensugo aufkochen und ca. 10 Min. köcheln lassen. ¼ Bund Basilikum klein zupfen, mit 1 Prise Muskatnuss, ½ TL Curry und 200 g Frischkäse zum Sugo geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. 2 EL Sugo in der Form verteilen, 1 Schicht Pastablätter darauflegen, nun das Sugo, die Auberginen Scheiben, die Pastablätter, der restliche Basilikum und 100 g Parmesan lagenweise in eine ofenfeste Form einschichten. Auf der letzten Schicht 200 g Mozzarella verteilen, Parmesan darüber streuen und bei 180 Grad ca. 40 Min. backen.

Tipp: als Tomatensugo haben wir Ana’s Cherry-Tomatensugo verwendet.

Auberginen Lasagne schmeckt nicht nur super lecker und vegetarisch, sondern kann auch noch komplett glutenfrei sein.