Restaurants in Los Angeles

Burger, Diner, Los Angeles, L.A., Restaurantempfehlung

09.04.2022

Ich habe mich “geopfert” und mich für euch durch die Grossstadt Los Angeles gegessen. Wir sind die gesamte Stadt abgefahren, um die besten Restaurants für euch zu finden!

Auf diese Liste haben es nur meine absoluten Lieblings-Restaurants geschafft, damit ihr direkt wisst, wo ihr in Los Angeles am besten schlemmen könnt. Das Angebot ist durch die vielen verschiedenen Kulturen sehr vielfältig und die Speisen sind durch das warme Klima vorwiegend aus lokalen und frischen Zutaten. Ein richtiger Traum für alle, die gerne und gut essen. Ich empfehle grundsätzlich in L.A., in den Restaurants zu reservieren. Wenn möglich, am besten einige Tage im Voraus.

 

Gracias Madre an mehreren Standorten in L.A.

Mein Los-Angeles-Highlight war ganz klar das mexikanische Restaurant Gracias Madre. Alles, was dort in entspannter Atmosphäre serviert wird, ist vegan und kommt aus biologischem Anbau. Es gibt in Los Angeles mehrere Niederlassungen des Restaurants. Wir waren in West Hollywood. Das Essen schmeckt bombastisch gut! Egal ob Tortilla Chips mit Guacamole, Tacos mit Jackfruit oder Burger mit Bohnen-Patty – alles hat uns überzeugt. Zum Essen werden verschiedene Drinks serviert, die meisten davon mit Tequila. So gibt es beispielsweise auch einen Negroni mit Tequila.

Das Restaurant befindet sich im mittleren bis oberen Preissegment, wie so vieles in West Hollywood. Das Gracias Madre ist über Mittag gut besucht, trotzdem ist es möglich, einen Tisch ohne Reservation zu bekommen. Für abends empfehle ich jedoch unbedingt, einen Tisch zu reservieren.

Tacos, Los Angeles, L.A., Restaurantempfehlung

 

Sushi Gen in Tokyo Town in Downtown L.A.

In Los Angeles gibt es in Downtown einen Stadtteil namens Tokyo Town. Wie der Name schon verrät, ist dieser Stadtteil ein kleines Japan. Ein Ausflug lohnt sich auch schon einfach wegen der tollen Matcha Kaffees und Mocchis. Aber der Hauptgrund, weshalb ich dort so gerne hingehe, ist das traditionelle Sushi-Restaurant Sushi Gen. Hier gibt wirklich grandios gutes, wenn nicht sogar das BESTE Sushi in ganz Los Angeles. Das Lokal ist vom Stil und der Einrichtung her typisch japanisch und auch die Gäste sind vorwiegend aus Japan. Sushi Gen ist nur montags bis freitags geöffnet. Ihr müsst euch dort auf einer Warteliste eintragen – eine Reservierung im Voraus ist nicht möglich. Die Mühe ist das Restaurant aber auf jeden Fall wert!

 

Grand Central Market in Downtown L.A.

Wegen des Grand Central Market lohnt sich meiner Meinung nach ein Abstecher nach Downtown L.A. immer wieder. Die Markthalle gibt es schon seit 1917 und ist eine entsprechende Institution. Hier findet ihr eine grosse Auswahl an lokalen Essensständen mit einem unglaublichen Produktangebot. Ich bin ungefähr 40 Minuten lang durch die ganze Halle gekreist, bevor ich mich entscheiden konnte, wo überall ich etwas zum Schlemmen holen möchte. Die Auswahl ist gross und die Portionen sind nicht klein, somit muss die Entscheidung genauestens geplant und gut überlegt sein. Am Ende gab es für mich vegetarische Tacos bei Tacos Andrea und Donuts mit frischen Erdbeeren von “The Donut Man”. Beides war unglaublich gut! Es muss nicht immer ein schickes Restaurant sein – manchmal macht mich Soul-Food to go mindestens genauso glücklich.

Tacos, Los Angeles, L.A., Restaurantempfehlung

Donut, Los Angeles, L.A., Restaurantempfehlung

 

The Original Farmers Market 

Toll zum Flanieren und um sich durch viele verschiedene Köstlichkeiten zu probieren, ist der seit 1934 stattfindende The Original Farmers Market. Die Tradition ist seither auf jeden Fall erhalten geblieben, doch das Angebot hat sich stark gewandelt. Ob Sandwiches, Austern, Burger, Gelato, Vietnamesisches oder Smoothies – hier gibt es heutzutage alles, was Herz und Magen begehren. Mittlerweile ist es ein Ort, an dem viele kleine und gemütliche Restaurants aufeinander treffen. Gleich neben dem Food-Angebot befindet sich eine Shopping Strasse namens The Grove. Jede Strassenecke ist herausgeputzt und es fährt sogar eine Strassenbahn. Das ganze Viertel wirkt super amerikanisch und ist unglaublich schön zum Schlendern, Bummeln und Geniessen. Wir sind gleich zweimal hin: einmal zum Abendessen und einmal zum Flanieren und Eisessen. Mindestens einmal solltet ihr also auf jeden Fall auch vorbeischauen!

Früchte, Los Angeles, L.A., Restaurantempfehlung

 

In-N-Out Burger an mehreren Standorte in L.A.

In ganz Kalifornien findet ihr die absolute Kult-Diner-Kette In-N-Out Burger mit in Summe mittlerweile über 300 Läden. Die Kette gibt es bereits seit 1948 und um diesen Charakter beizubehalten, hat sich das Menü seither kaum verändert. Im In-N-Out Burger gibt es demnach schlicht und einfach Burger, Pommes Frites, Milkshakes und Getränke. Das Essen ist lecker und die Diner-Atmosphäre ist super gemütlich. Simpel und gerade deswegen gut und authentisch – so würde ich In-N-Out Burger beschreiben.

Burger, Diner, Los Angeles, L.A., Restaurantempfehlung

 

Cecconi’s in West Hollywood

Gutes italienisches Essen mit einem grossen “Star Watching”-Potential. Cecconi’s ist eine italienische Restaurantkette, welche es auch bei uns in Europa gibt. Trotzdem lohnt sich ein Besuch in L.A., allein schon wegen des tollen Interieurs – das gesamte Restaurant ist tatsächlich komplett durchgestylt. Es besteht aus einem netten Garten, einem riesigen Bartresen und einem noch grösseren Restaurantbereich. Die Gäste des Cecconi’s sind richtig herausgeputzt. Das Klientel mag den einen oder anderen nun vielleicht etwas abschrecken, aber ich verspreche euch, dass es das Essen wert sein wird! Sobald ihr einmal den tollen Oktopus, die Pizza oder die Pasta probiert und am Ende eine Portion Profiteroles mit Caramel-Eis und Schokoladensauce genossen habt, versteht ihr, weshalb ich einfach gerne ins Cecconi’s gehe. Und ich muss zugeben: natürlich geniesse ich es auch mal, die vielen herausgeputzten Menschen zu bestaunen.

 

Bavel im Arts District

In Los Angeles gibt es seit ein paar Jahren den Arts District. Dort wurden grosse Lagerhallen und Fabrikgebäude zu tollen Museen, Galerien, Büros, Restaurants und Bars umgebaut. Ein Abstich in den Arts District sollte unbedingt auf eure L.A.-Must-Do-Liste. In genau so einem tollen umgebauten Gebäude befindet sich das Restaurant Bavel, wo mediterran-israelische Küche angeboten wird. Fleisch, Fisch und Fladenbrot werden vor den Gästen im grossen Holzofen zubereitet. Die Stimmung ist ausgelassen, laut und gut. Hier habe ich die Wohl besten Shrimps mit Dill-Gurken Dip meines Lebens gegessen. Unbedingt früh genug einen Tisch reservieren!

Shrimp, Dillsauce, Los Angeles, L.A., Restaurantempfehlung

 

Soho House – Bar und Hotel in West Hollywood und Arts District 

Der Members-Only-Club Soho House hat in West Hollywood und im Arts District eine Niederlassung. Im Arts Distric findet ihr ein Hotel und ein Gym, sowie mehrere Restaurants und Bars, welche dazu gehören. Im Soho House West Hollywood sind ein Restaurant und eine Bar zu finden. Beide Orte überzeugen wie immer bei den Soho Häusern mit tollem Interieur ganz nach dem Motto “englischer Club”. Die Möbel sind schon toll anzusehen, aber die Aussicht ist, was mich wirklich umgehauen hat. Beide Häuser liefern einen unglaublich schönen Ausblick über LA. Ein bis zwei Nächte im Soho Warehouse im Arts District sind perfekt für alle, die am Wochenende ausgehen wollen. Im Arts District Essen gehen, anschliessen im Soho House abfeiern und direkt ein paar Stockwerke tiefer in die weichen Betten fallen lassen. 

Los Angeles, L.A., Pool, Soho House

 

Le Zinque an mehreren Standorten in L.A.

Gutes französisches Bistro-Essen in entspannter Atmosphäre, vorwiegend im Freien. Vom Kaffee in der Früh bis zu den Drinks am Abend, das Le Zinque hat zu jeder Tageszeit das Richtige zu bieten. Auch hier lässt sich der “healthy” L.A.-Vibe wahrnehmen, konnte ich doch bei meinem Gericht zwischen braunem Reis und Blumenkohlreis entscheiden. Wie überall gibt es aber auch hier sehr gute Cheeseburger. Statt normalen Pommes Frites werden hier jedoch extra knusprige Allumette dazu serviert, also eine typisch französische Alternative. Da Los Angeles so unglaublich gross ist, gibt es einige Restaurants, welche mehrere Niederlassungen haben. So findet ihr auch das Le Zinque an fünf verschiedenen Standorten in L.A..

Pancakes, Los Angeles, L.A., Restaurantempfehlung

 

Manhattan Beach

Wenn ihr auf der Suche nach etwas Erholung von der Grossstadt seid, also sozusagen Urlaub vom Urlaub braucht, ist Manhattan Beach perfekt. Hier gibt es viele nette kleine Geschäfte, Restaurants und Bars. Der kleine Ort ist nicht so touristisch wie Santa Monica und ist sehr hübsch zum Flanieren. Wie der Name schon sagt, befindet sich Manhattan Beach am Strand. Wir haben dort im The Arthur J Steak House gegessen. Das Essen war typisch amerikanisch mit guten Steaks und aus meiner Sicht grossartigen Sides. Obwohl die Speisen gut waren, würde ich das Restaurant per se nicht auf meine Top-Liste nehmen. Da ich aber Manhattan Beach so ins Herz geschlossen habe, ist es nun doch als Empfehlung auf der Liste gelandet.

 

Malibu Farm 

Direkt am Strand in Malibu befindet sich der Malibu Pier, ein hübscher Steg mit einem Restaurant und einem Café, der Mailbu Farm. Die verwendeten Lebensmittel sind komplett aus biologischem Anbau von eigenen Höfen in der Umgebung und demnach super nachhaltig. Ein Ausflug dorthin mit einem Spaziergang am Strand lohnt sich absolut. Das Essen schmeckt, die Aussicht auf das Meer ist grandios und die Atmosphäre ist wunderschön entspannt.

Malibu, vegetarisch, Los Angeles, L.A., Restaurantempfehlung

 

Los Angeles hat mich kulinarisch wirklich abgeholt und mehr als einmal geflasht. Ein Besuch der genannten Restaurant und Food Spots lohnt sich auf jeden Fall und ich werde sicherlich mal wieder dorthin reisen. Bis es soweit ist, geniesse ich zuhause selbstgemachte Gerichte, wie den Bacon Burger, Saftiges T-Bone-Steak, Miesmuscheln in Weisswein oder Vegetarische Pho.